Geocacher-Glossar


Geocacher verwenden einen eigenen Jargon bei der Ausübung ihres Hobbys. Nachfolgende Begriffe (in alphabetischer Reihenfolge) werden häufig verwendet

 

Begriff

Erklärung

+1

Im Logeintrag eines Finders meist Ausdruck der Enttäuschung über einen als sehr uninteressant empfundenen Geocache, der als Statistikpunkt angesehen wird.

Basis-Zone

Groundspeak-Begriff für das Gebiet rund um den Wohnort eines Geocachers.

Besserverstecker

Ein Geocacher, der den Behälter an einem anderen, vermeintlich „besseren“ Ort platziert oder umfangreicher tarnt als ursprünglich vom Owner vorgesehen.

BWW

(Buchstabenwortwert) Den Buchstaben werden in der Reihenfolge des Alphabets natürliche Zahlen zugeordnet, also A=1, B=2, C=3 usw.

Cacherautobahn

Deutlich sichtbare Trampelpfade, die unbeabsichtigt entstehen, wenn viele Geocacher immer gleiche Wege zu einem Versteck nehmen. Oft führt im Zielgebiet eine „Cacherautobahn“ direkt zum Final.

CITO

(Cache in Trash out) Initiative, um beim Geocachen die Natur von Unrat zu befreien (siehe oben).

CO

(Cache-Owner) → siehe Owner

DFDC

Formel beim Loggen: Danke für den Cache., entspricht dem Akronym „TFTC“ (engl. Thank you for the cache.).

DFDR

Formel beim Loggen: Danke für das Rätsel., entspricht dem Akronym „TFTM“ (engl. Thank you for the mystery.).

DNF

(Did Not Find), Geocache nicht gefunden

E(G)CA

Erweiterte (Geo-)Cacher-Ausrüstung (beispielsweise UV-Leuchte, Greifer, Teleskop-Magnet und andere Hilfsmittel)

FTF

(First To Find) Erstfinder eines neu veröffentlichten Geocaches

FTL

(First To Lose) Unter „FTF-Jägern“ vorkommende, selbstironische oder verbitterte Bezeichnung für einen → STF, wenn der FTF knapp verpasst wurde.

GZ

(Ground Zero) Jener Punkt, der den auf dem GPS-Empfänger angezeigten Koordinaten den Koordinaten aus dem Listing am nächsten kommt.

Hasengrill

Auffällige, für Geocacher sofort ersichtliche Tarnung eines Geoaches durch in Kreuzweise parallel darüber gelegte Äste.

Hint

(englisch für „Hinweis“) Mehr oder weniger direkter Tipp zu einem Versteck, einer Station oder dem Lösungsansatz für ein Rätsel

Homezone

→ Basis-Zone

Muggel, Muggle

Nicht-Geocacher (siehe oben)

ROT13

Ein einfaches Codierverfahren, bei dem Buchstaben um 13 Positionen verschoben werden, um beispielsweise das versehentliche Durchlesen eines → Hints zu verhindern.

Owner

(Besitzer) Die Person, die einen Geocache versteckt hat oder einen Trackable besitzt.

Powertrail

Serie von Geocaches, die dicht beieinander liegen (siehe oben).

Sissicacher

Geocacher, der sich im Gelände ungern schmutzig machen möchte.

Spoiler

(englisch für Verderber/Vermieser) Eine Beschreibung oder ein Foto, das einen direkt das Final offenbart.

STF

(Second to find) Zweitfinder eines neu veröffentlichten Geocaches.

TB

(Travel-Bug) Metallmarke mit einer individuellen Nummer, deren Route auf Geocaching.com nachverfolgt werden kann (siehe oben).

TFTC

(engl. Thank you for the cache) Formel beim Loggen (Danke für den Cache.).

Trauma-Cache

Geocache, den man über lange Zeit und trotz mehrfacher Anläufe nicht finden kann.

TTF

(Third to find) Drittfinder eines neu veröffentlichten Geocaches.

TNLN

(Took nothing, left nothing) Keinen Tauschgegenstand entnommen, aber auch keinen hinterlassen. Formel, die im englischen Sprachraum verbreitet ist.

WP

Wegpunkt (waypoint)